Über Abhijat

Körper-Therapeut, Musiker, Lehrer

In Liebe mit Stille

Abhijat P. Hahn, geb 1958, hauptberuflich ganzheitlicher Körpertherapeut/Masseur, war langjähriger Satsang-Musiker bei Samarpan und Pyar und hat im ersten Retreat 1997 mit Samarpan ein tiefes nachhaltiges Eins-Sein erfahren.

Danach wurde „HerzenSingen“ ins Leben gerufen und mehrere CDs produziert. Seine Begabung ist es, für andere Menschen in der Präsenz des Herzens da zu sein.

Er lebt seit 38 Jahren mit Meditation, Spiritualität und Transformation, und geht diesen Weg in seinem persönlichen und beruflichen Leben.



Abhijat persönlich

„Mein Anliegen ist es, Herzen zu berühren und das wirkliche Potential der Menschen zu öffnen, damit sie, zutiefst in ‚dem‘ ruhend, die Fülle, die unermessliche Leichtigkeit des Seins und Freude des Da-Seins leben.

Ich möchte Musik machen, die die Herzen der Menschen öffnet und berührt und die zum Singen und in die Stille führt – und ich teile meine HerzPräsenz immer und überall und lade euch von ganzem Herzen ein, das in eurem Leben auch zu realisieren und umzusetzen.

Das Leben ist eine Meisterschaft im Loslassen, und ich wünsche mir, dass alle Menschen dies leben.

Herzpräsenz ist meine Einladung an dich, nachhaltig in deine Buddha-Natur zu erwachen und dein Herz singen, klingen und schwingen zu lassen, so dass nicht mehr zu verhindern ist, dass deine Stille und bedingungslose Freude alle Menschen berührt, denen du begegnest, zum Wohle des Ganzen.“

Abhijat

HerzPräsenz


Madhuri

Madhuri leitet zusammen mit Abhijat
WuWei Seminare und HerzenSingen

Madhuri U. Binder Gesang, Esraj (indische Geige) und Kleinpercussion

Madhuri U. Binder

Madhuri U. Binder, 1963 geboren, hauptberuflich seit 1998 Professorin für Betriebswirtschaftslehre an der TH Köln, nebenberuflich Unternehmens-Beraterin, Seminarleiterin und Buchautorin, hat sich früh von ihrer katholisch geprägten Kindheit und Jugend mit starren Regeln und festen Vorstellungen von richtig und falsch verabschiedet.

Durch Abhijat hat sie Osho kennen gelernt und ist konsequent den Weg ins Freisein gegangen. Regelmäßige Meditationspraxis gehört zu ihrem Lebensalltag.

Die Integration dieses Freiseins in den „Alltag“, was sich durch Gelassenheit, inneren Frieden, Präsenz und Mitgefühl ausdrückt und sich unter verschiedenen Oberbegriffen (wie z. B. Nachhaltigkeit) auch schon teilweise auf den Weg in die „Geschäftswelt“ gemacht hat, ist speziell in meinem beruflichen Umfeld die größte Herausforderung, der ich mich mit ganzer Leidenschaft und Konsequenz widme.

Das zeigt sich nicht nur in meiner Forschungsausrichtung an der TH (Nachhaltige Unternehmensführung) und im täglichen Umgang mit Studenten und Geschäftspartnern, sondern vor allem in der Einladung, auch Andere direkt von meinen Erfahrungen profitieren zu lassen.

Ich spreche hier diejenigen Menschen an, die sich nicht mit einem kurzfristigen Rückzug aus der Welt in die „Wellness-Oase“ zufrieden geben, um dem Stress und der Hektik des (Berufs-)Alltags phasenweise zu entfliehen, sondern die Gelassenheit und inneren Frieden dauerhaft erfahren und in ihren Lebens- und Arbeitsalltag integrieren wollen, so dass sie immer und zu jeder Zeit darin ruhen.

Dieser innere Frieden ist in unseren Veranstaltungen erfahrbar, und dadurch angestoßene individuelle Transformations- und Integrationsprozesse können von uns unterstützt und begleitet werden.

Das geschieht in Gesprächen und Anleitungen, Erfahrungsaustausch und gemeinsamem Still-Sein, aber auch mit Unterstützung unserer Musik, die wir live mit unseren Instrumenten und unserem Gesang zur Verfügung stellen, die mal meditativ dazu einlädt, nach innen in die Stille zugehen, mal zum Mitsingen auffordert und unsere Herzen öffnet zum Wohle des Ganzen.